EU-Neuwagen – gibt es Unterschiede?

Wie unterscheidet sich ein EU-Neuwagen von einem deutschen Fahrzeug?

Auf Anhieb lässt sich ein EU-Fahrzeug oder ein Reimport nicht erkennen. Der größte Unterschied liegt vermutlich innerhalb der Ausstattung und der Vermarktung der Ausstattungslinien. Die Hersteller reagieren auf die Nachfrage-Anforderungen in den Zielmärkten, für das die Fahrzeuge vorgesehen sind, und entsprechend könnte die Ausstattung dort von der deutschen Ausstattung abweichen. Als Beispiel könnte man die Sitzheizung nennen, die in südlichen Ländern, zum Beispiel Spanien, kaum in den Serienausstattungen zu finden ist und in Deutschland in nahezu jeder gehobenen Ausstattungslinie zur Standardausstattung gehört. Auf der anderen Seite kann es vorkommen, dass die Ausstattungslinien von EU-Neufahrzeugen Ausstattungsdetails standardmäßig enthalten, die die Hersteller aufgrund der Nachfragsituation in Deutschland für viel Geld optional verkaufen möchten. In diesen Fällen profitieren Sie von einer höherwertigeren Ausstattung im Vergleich zu einem deutschen Fahrzeug. Die Floskel, ein EU-Neufahrzeug sei grundsätzlich schlechter ausgestattet, ist heutzutage nicht mehr sachgerecht.

Kann ich die Ausstattung mit der deutschen Ausstattung vergleichen?

Generell gilt, dass Sie sich nicht vollumfänglich auf die deutschen Herstellerprospekte und deren Ausstattungsangaben verlassen können. Vor Kauf empfehlen wir Ihnen, die Ausstattungsdetails, die Ihnen am wichtigsten sind, mit den im Angebot aufgeführten Ausstattungsdetails explizit abzugleichen. In zahlreichen Fällen sind die Ausstattungslinien innerhalb der EU aber sehr ähnlich bzw. nahezu deckungsgleich. Seriöse EU-Fahrzeug-Händler haben nichts zu verbergen und legen die vollständige und exakte Fahrzeug-Ausstattung offen.

Hier geht’s zur Fahrzeugsuche

Ist ein EU-Neuwagen qualitativ besser oder schlechter?

Fast alle Hersteller produzieren die Fahrzeuge für den europäischen Markt in ein und demselben Werk, d.h. es gibt keine Qualitätsunterschiede für Fahrzeuge, die für den deutschen oder einen anderen Markt in der EU produziert werden. Zudem gibt es durch die EU gesetzliche Vorgaben, die sicherstellen, dass die Fahrzeuge, insbesondere hinsichtlich der Sicherheitsstandards, europaweit den gleichen Normen entsprechen müssen.

Hat ein EU-Neuwagen eine Herstellergarantie?

Auch mit einem EU-Neufahrzeug können Sie sich auf die Hersteller-/Werksgarantie des jeweiligen Herstellers verlassen. Ein Hersteller kann die Garantieleistungen, die er anbietet, nicht auf ein bestimmtes Land begrenzen, d.h. Sie haben auch in Deutschland den vollen Garantieanspruch. Garantieleistungen können Sie bei allen Vertragswerkstätten des Herstellers in Anspruch nehmen, also auch bei deutschen Händlern, bei denen das Fahrzeug nicht gekauft wurde.

Ihre Ansprechpartner

Elmar Keysberg
Elmar Keysberg
Geschäftsführer
Tel.: 02364/9261-12
elmar.keysberg@keysberg.de
Leonard Keysberg
Leonhard Keysberg
Geschäftsführer
Tel.: 02364/9261-13
leo.keysberg@keysberg.de
Jörg-Uwe Banach
Jörg-Uwe Banach
Verkauf
Tel.: 02364/9261-24
banach@keysberg.de
Hans Röder
Hans Röder
Serviceleiter
Tel.: 02364/9261-34
hans.roeder@keysberg.de
Gerald Schmidt
Gerald Schmidt
Serviceberater
Tel.: 02364/9261-25
schmidt@keysberg.de
Michael Wienholt
Michael Wienhold
Werkstattleiter
Tel.: 02364/9261-26
michael.wienhold@keysberg.de
Ute Dade
Ute Dade
Serviceassistentin
Tel.: 02364/9261-0
ute.dade@keysberg.de
Margret Stenzel
Margret Stenzel
Serviceassistentin
Tel.: 02364/9261-27
m.stenzel@keysberg.de